Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

FSK-News

 
 
 

1. Mannschaft
13.11.2022 FSK Vollmarshausen - SG Herleshausen/​Nr./​Ug. 6:1 (2:1)
Schneppe und van der Veen sorgten für die 2:1 Pausenführung gegen das Tabellenschlusslicht. Direkt nach Wiederbeginn traf van der Veen erneut zum 3:1. In der Schlussviertelstunde machten Voss, van der Veen und Schneppe den 6:1 Sieg perfekt.
Der Kader:
Michael Pfeil, Sebastian Löcke, Ben Günther, Miguel Schneppe, Moritz Murawski, Tobias Voss, Jan Sebastian Gippert, Kevin van der Veen, Roman Riedl, Louis Pristl, Niklas Toth, Stefan Grenzebach, Marco Bolloni, Tobias Dawin, Nico Schneider, Paul Heinz, Pascal Grebe
 
Pokalspiel
09.11.2022 FSK Vollmarshausen - OSC Vellmar 0:5 (0:4)
Gegen den Verbandsligisten Vellmar konnten unter der Woche nicht alle Stammkräfte antreten. Nach vier Gegentreffern in der ersten Halbzeit ließ es Vellmar in der 2. Halbzeit ruhiger angehen.
Der Kader:
Michael Pfeil, Marco Bolloni, Sebastian Löcke, Mximilian Stoppek, Niklas Toth, Nico Schneider, Paul Heinz, Jan Sebastian Gippert, Kevin van der Veen, Louis Pristl, Christoph Hartmann, Stefan Grenzebach, Ben Günther, Simon Mosebach, Norman Mosebach, Pascal Grebe

Alte Herren Mannschaft
Dejà-vu-Erlebnis: Unentschieden! ????
Und wöchentlich grüßt das Murmeltier ... Anders kann man das Spiel nicht zusammenfassen. Wieder bekam man in der Nachspielzeit das unglückliche Gegentor zum 3:3 Unentschieden. Vorausgegangen war eine krasse Fehlentscheidung des Schiedrichters, der zunächst ein Foulspiel gepfiffen hatte, bei dieser Entscheidung aber nicht blieb. Der Ball wurde nach dem Schiedsrichterpfiff vom gefoulten Spieler von der Außenbahn auf unser Tor gebracht. Leider wurde dieser Ball immer länger und schlug in unserem Tor zum bitteren 3:3 ein. Der Schiedrichter änderte seine Meinung und gab schließlich das Tor. Dabei begann das Spiel für uns nach Plan. Die defensive Marschroute des Trainerteams Ross/Menne wurde in der Anfangsphase perfekt umgesetzt. Aus einer kompakten Abwehr versuchte man nach gewonnenem Zweikampf das Spiel aufzuziehen. Bereits in der 14. Spielminute erzielte Dennis Menne durch einen Flachschuss das 0:1. Nur sechs Minuten später führte ein schöner Spielzug zum 0:2. Sven Werner passte zu Falk Weymannn, der dem Gästekeeper keine Chance ließ. Nach dem 0:2 dachte wohl jeder das wir das Spiel souverän gewinnen, doch das Gegenteil war richtig. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld wurde der Heiligenröder Spieler in unserem Sechzehnmeterraum freigespielt. Leider führte ein Foulspiel zum fälligen Elfmeter für Heiligenrode, den unser starker Keeper Kai Langhuth sensationell mit einer Glanzparade entschärfte. Leider ließ der Schiedsrichter den Elfmeter wiederholen, da unser Keeper angeblich die Torlinie vor Ausführung des Elfmeters verlassen hatte. Glücklicherweise vergab der Schütze auch den zweiten Elfmeter. So ging es mit dem verdienten 2:0 in die Halbzeitpause. Kurz nach der Halbzeit glich Heiligenrode innerhalb von drei Minuten durch einen Doppelschlag aus. Hier stimmte die Zuordnung in unserer Abwehr ganz und gar nicht. Nach diesem Doppelschlag kämpfte man sich wieder zurück ins Spiel und erneut erzielte Falle das Tor zum 2:3. Nach dem 2:3 machten wir es uns wieder selbst schwer. Die Bälle die nach vorne geschlagen wurden konnten in der Offensive oftmals nicht behauptet werden. Dennoch hatten wir auch gute Chancen das 2:4 zu erzielen. Leider fehlte die Ruhe und Genauigkeit im Torabschluss. Heiligenrode gewann in der Schlussphase immer mehr Zweikämpfe und zeigte guten Kombinationsfußball, der schließlich in der Nachspielzeit zum 3:3 führte.
Fazit:
Gute Mannschaftsleitung der Alten Herren die in dieser Saison noch ungeschlagen bleibt. Das Unentschieden geht letztendlich in Ordnung, da Heiligenrode ein Gegner auf Augenhöhe war.
Vorschau:
Am kommenden Wochenende sind wir spielfrei. Am 23.11.2022 bestreiten wir unser nächstes Heimspiel gegen Zagreb Kroatien.
Aufgebot:
Kai Langhuth, Christoph Hartmann, Marc Bergen, Sven Werner, Steven Schneider, Falk Weymann, Ramazan Aydin, Bastian Stück, Rafael Kasprzyk, Christopher Blessmann, Dirk Schreiber, Dennis Menne, Jose Luis Jimenez, Andreas Gruner
Trainer: Michael Ross
 
 

1. Mannschaft
Ungefährdeter 3:0 Sieg gegen Kaufungen

11.09.2022 FSK Vollmarshausen - SV Kaufungen 3:0 (2:0)
Unsere FSK begann gut über die schnellen außen und erzielte in der 14. Minute über Stolfo und van der Veen das 1:0. Mehrere gute Chancen später fasste sich Niklas Toth ein Herz und traf aus gut 25m in den Winkel.
In der 2. Halbzeit blieb unsere Mannschaft spielbestimmend. Zappe verwandelte eine Ecke per Kopf zum 3:0 Endstand.
Der Kader:
Michael Pfeil, Sebastian Löcke, Tobias Dawin, Tom Zappe, Miguel Schneppe, Moritz Murawski, Niklas Toth, Tobias Voss, Kevin van der Veen, Leon Stolfo, Pascal Grebe, Stefan Grenzebach, Ben Günther, Tim Henning, Paul Heinz, Louis Pristl

Die nächsten Spiele:
So, 18.09.22 | 15:00 Fortuna Kassel - FSK Vollmarshausen
Fr, 23.09.22 | 19:00 FSK Vollmarshausen - TSV Rothwesten
 
 

1. Mannschaft
0:2 Heimniederlage gegen neuen Tabellenführer
04.09.2022 FSK Vollmarshausen - SV Reichensachsen 0:2 (0:0)
Bis zur 68. Minute stand die Null auf beiden Seiten. Innerhalb von zwei Minuten erzielte Reichensachsen die beiden Tore zum 0:2 Endstand.
Der Kader:
Michael Pfeil, Sebastian Löcke, Ben Günther, Tom Zappe, Miguel Schneppe, Moritz Murawski, Niklas Toth, Tobias Voss, Jan Sebastian Gippert, Kevin van der Veen, Leon Stolfo, Stefan Grenzebach, Tobias Dawin, Paul Heinz, Loius Pristl
Die nächsten Spiele:
So, 11.09.22 | 15:00 FSK Vollmarshausen - SV Kaufungen 07
Pokal: Mi, 14.09.22 | 18:30 FSK Vollmarshausen - OSC Vellmar

Alte Herren Mannschaft
Aus in der ersten Runde des AH-Bitburger Kreispokals!
Es hat nicht sollen sein. In der ersten Runde des AH-Bitburger Kreispokals schied man in der ersten Runde gegen Heiligenrode aus. Trainerfuchs Ross musste gleich im ersten Spiel nach der langen Sommerpause alle Register ziehen. Nach vielen Absagen, machte Ross aus der Not eine Tugend. Kurz vor Toresschluss zauberte er 13 Spieler aus dem Hut. Nach anfänglichem Abtasten fiel in der 14. Spielminute das 0:1 für Heiligenrode. Mit einem Distanzschuss über unseren Torwart hinweg, gingen die Heiligenröder in Front. Leider fielen in den nächsten drei Minuten noch zwei Gegentore. Durch Unachtsamkeiten in der Abwehr lies man den schnellen Heiligenröder Stürmer von dannen ziehen. Dieser bedankte sich mit einem Doppelpack, der zum 0:3 führte. In der Folgezeit spielte man konzentrierter und belohnte sich durch den 1:3 Anschlusstreffer von Rafael Kasprzyk, der mit seiner rechten Klebe den Heiligenröder Torwart bezwang. Nur drei Minuten später fiel dann leider das 1:4. Auch bei diesem Treffer hat die Zuordnung in der Defensive nicht gepasst. So blieb es beim 1:4 Halbzeitsstand. In der zweiten Halbzeit machte man es wesentlich besser. Durch ordentlichen Kombinationsfußball belohnten wir uns in der 42. Spielminute mit dem 2:4 durch Roman Riedl. Man kam nun immer besser ins Spiel, kreierte mehrere Chancen, die aber leider nicht zum Torerfolg führten. Die beste Gelegenheit hatte der agile Laser mit seinem plazierten Kopfball ins Eck, den der Torwart mit einer Glanzparade vereiteln konnte. Somit wäre das 3:4 zu diesem Zeitpunkt nicht unverdient gewesen. In der 67. Spielminute machte Heiligenrode den Sack zu und kam durch eine gut herausgespielte Aktion zum 2:5 Siegtreffer. Vielen Dank an die Spieler, die sich aufgrund von Personalsorgen zur Verfügung gestellt haben.
Fazit: Trotz vieler Ausfälle zeigte man phasenweise ordentlichen Fußball. Mit etwas mehr Glück im Abschluss wäre sogar etwas mehr drin gewesen.
Aufgebot: Kai Langhuth, Dennis Menne, Marcus Wilhelm, Alexander Kallmeyer, Falk Weymann, Roman Riedl, Ramazan Aydin, Dirk Schreiber, Sven Werner, Rafael Kasprzyk, Andreas Stannek, Jens Laser, Peter Rafael Kasprzyk
 

1. Mannschaft
14.08.2022 – TSV Zierenberg – FSK Vollmarshausen 3:3 (1:1)
Bereits in der 3. Minute brachte Henning unsere Mannschaft in Front. Zierenberg glich jedoch noch in der ersten Halbzeit aus.
In der zweiten Halbzeit erzielten Henning und Bosse zweimal die Führung, Zierenberg konnte aber jeweils postwendend ausgleichen.
Der Kader:
Michael Pfeil, Sebastian Löcke, Tim Henning, Tom Zappe, Miguel Schneppe, Lukas Bosse, Niklas Toth, Moritz Murawski, Tobias Voss, Jan Sebastian Gippert, Pascal Grebe, Stefan Grenzebach, David Macioschek, Ben Günther, Paul Heinz, Louis Pristl
 
1. Mannschaft
Auswärtssieg zum Gruppenligastart
07.08.22 SG Herlesehausen/Nr./Ug. - FSK Vollmarshausen 2:4 (1:2)
Bereits nach 20 Minuten stellten Zappe und Schneppe den Spielstand auf 0:2. In der ersten Haöbzeit gelang den Gastgebern noch der 1:2 Anschlusstreffer.
In der 68. Minute erhöhte Henning auf 1:3. Die Gastgeber kamen zwar zum erneuten Anschluss in der 76. Minute, Henning konnte im Gegenzug aber den 2:4 Endstand sichern.
Der Kader:
Michael Pfeil, Sebastian Löcke, Tim Henning, Tom Zappe, Miguel Schbeppe, Lukas Bosse, Niklas Toth, Moritz Murawski, Tobias Voss, Jan Sebastian Gippert, Pascal Grebe, Stefan Grenzebach, David Macioschek, Ben Günther, Tobias Dawin, Leon Stolfo, Louis Pristl
 
 
 
 


Kaum ist die rundum gelungene Festwoche zum 125 jährigen Jubiläum rum, schon geht es weiter mit dem traditionellen Söhreturnier.
In diesem Jahr treten 6 Mannschaften in 2 Gruppen gegeneinander an. Unsere FSK ist am Donnerstag und Samstag im Einsatz. Für das leibliche Wohl ist natürlich an allen Turniertagen gesorgt ????????????
 

1. Mannschaft
Erster Test gegen Lohfelden
02.07.2022 | FSC Lohfelden - FSK Vollmarshausen 4:1 (1:1)
Der Beginn der Vorbereitung war ein Freundschaftsspiel in Lohfelden. Neutrainer Ralf Rössler konnte noch nicht aus den vollen schöpfen, denn einige Stammkräfte fehlten terminbedingt.
In der ersten Halbzeit kam unsere Mannschaft zu einem leichten Chancenplus. Die Lohfeldener Führung konnte Leon Stolfo ausgleichen und Ben Günther traf in der Folge noch die Latte.
Nach der Halbzeit bekamen die Debütanten Leon Mader, Paul Heinz und Louis Pristl ihre Einsatzzeit.
Lohfelden wirkte in der zweiten Halbzeit insgesamt wacher, spritziger und eingespielter und ging letztlich auch in der Höhe als verdienter Sieger vom Platz. Geleitet wurde die Partie von unserem Vereinsschiedsrichter Parparim Dervisi.
Der Kader:
Michael Pfeil, Sebastian Löcke, Miguel Schneppe, Tobias Dawin, Tim Henning, Tom Zappe, Ben Günther, Nico Schneider, Niklas Toth, Leon Stolfo, Pascal Grebe, Stefan Grenzebach, Leon Mader, Moritz Murawski, Paul Heinz, Jan Sebastian Gippert, Louis Pristl
 
 
 

125 Jahre FSK Vollmarshausen
Hobbyturnier der Fußballabteilung
Mehr als 100 Zuschauer sahen 4 Mannschaften bei Kaiserwetter auf dem Kleinfeld gegeneinander antreten. 2 Mannschaften stellte die Handballabteilung, eine Mannschaft bestand aus den Stammkräften der Vollmarshäuser Jukeboxx und eine Mannschaft stellten unsere engagierten Jugendtrainern.
Letztlich zeigten sich unsere Jugendtrainer als faire Gastgeber und überließen den Handballmannschaften die Plätze 2 und 3. Als Sieger ging die Kneipentruppe um "Schmidti" aus der Jukeboxx hervor.
Wir danken allen Teilnehmern, Zuschauern und vor allem allen Helfern und Organisatoren für dieses Event.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
1. Mannschaft
Punkteteilung im letzten Saisonspiel gerät zur Nebensache
12.06.2022 FSK Vollmarshausen - TSV Zierenberg 0:0
Noch vor dem Spiel wurden Trainer Bernd Sturm, Betreuer Timo Thiele sowie die Spieler Sean Hoyer und Roman Riedl verabschiedet.
Mit dem Punktgewinn am letzten Spieltag sicherte sich die Mannschaft von Bernd Sturm mit 38 Punkten aus 30 Spielen den 9. Tabellenplatz und damit den Klassenerhalt.
Der Kader:
Michael Pfeil, Tobias Dawin, Tom Zappe, Miguel Schneppe, Moritz Murawski, Roman Riedl, Tobias Voss, Jan Sebastian Gippert, Kevin van der Veen, Leon Stolfo, Pascal Grebe, Stefan Grenzebach, David Macioschek, Sean Hoyer, Ben Günther, Jonah Trender, Maximilian Stoppek
 
 

 

 
 
 
 
 
 
 
1. Mannschaft
Sieg auch im Heimspiel gegen Grebenstein

 15.05.2022 FSK Vollmarshausen - Tuspo Grebenstein 3:0 (3:0)

Beginn an war die Mannschaft von Interimstrainer Bernd Sturm druckvoller. Beim 1:0 wurde van der Veen auf rechts lang geschickt. Die scharfe Hereingabe fand Henning zum 1:0. Beim 2:0 in der 23. war Henning bei einem Pass in die Spitze vor dem Torwart am Ball und konnte ihn so überlupfen.
Van der Veen krönte seine Leistung nur zehn Minuten später mit dem 3:0.
Die zweite Halbzeit bot, neben einigen aus Zuschersicht kuriosen Abseitsentscheidungen, wenig Höhepunkte.
Unsere Mannschaft springt damit auf Platz 7 und hat mittlerweile ein Polster von 5 Punkten auf den ersten möglichen Abstiegsplatz.
Der Kader:
Michael Pfeil, Rene Pritsch, Tim Henning, Tom Zappe, Lukas Bosse, Niklas Toth, Moritz Murawski, Roman Riedl, Tobias Voss, Kevin van der Veen, Stefan Grenzebach, Sean Hoyer, Kevin Hempel, Ben Günther, Tobias Dawin, Jonah Trender, Jan Sebastian Gippert